Episode 08 - Idol Activity

Kurz nachdem sie noch das leckere Essen von Reiko aßen, verzogen sich die Mädchen im Zimmer von Mana. Reiko wunderte sich etwas, wieso sie eine neue Person mitbrachte, jedoch legte dies schnell, da sie ihre Schwester kannte und wusste, dass sie schnell neue Freundschaften schloss.

Ran stand mit verschränkten Armen vor Mana und Ayumi. Ihr Blick war eher kühl, wie immer. ,,Jetzt erzählt schon." Mana, die auf ihrem Bett Platz nahm, sah zu ihr hoch. ,,Setz dich doch bitte", bot sie ihr an. Ohne weitere Worte setzte sie sich auf den freien Stuhl in Manas Zimmer. ,,Raichi wo bist du?", fragte Mana in den Raum herein. Unterm Bett quiekte etwas auf, bis es schließlich hervor kam. Er sah sich im Raum um und entdeckte die Braunhaarige. ,,Ihr habt die dritte Auserwählte dazu gebracht euch anzuschließen", freute er sich. ,,Eh, ähm leider noch nicht ganz", mischte sich Ayumi ein. ,,Sie will wissen was es mit den Eigenschaften auf sich hat." Raichis Freude legte sich. ,,Die Eigenschaften also. Hm, okay." ,,Dann fang endlich an, ich hab nicht ewig Zeit", sprach Ran kühl. Der Pinguin räusperte sich. Er erzählte Ran von den Eigenschaften der Prismasteine, das jeder Stein seine eigene Eigenschaft hat und welche Eigenschaft ihr roter Prismastein hatte.

Ran war einen kurzen Moment überrascht, nachdem sie erfuhr, welche Eigenschaft ihr Stein hatte. Zur Sicherheit fragte sie nach. ,,Bist du dir sicher dass die Leidenschaft stimmt?" ,,Aber natürlich. Ich kenne alle Eigenschaften der 7 Steine", krächzte Raichi. Die Braunhaarige sah nachdenklich Richtung Fußboden. ,,Ran, ist alles okay mit dir?", fragte Mana vorsichtig nach. ,,Ja, alles in Ordnung", gab sie eher kühl als Antwort und stand auf. ,,Damit wären wir fertig. Gibt's sonst noch was?" ,,Willst du denn nicht wissen, wie du deine Kraft erwecken kannst und somit deinen Gesang zu stärken?" Ran sah zum Pinguin. ,,Dann erzähle es mir. Mit den Black Souls ist nicht zu spaßen." Sie wurde auf einmal ernst. ,,Gut. Du kannst deine Kraft erwecken, indem du deine Eigenschaft erweckst. Da du die Leidenschaft besitzt, bist nur du in der Lage diese Kraft zu erwecken. Benutze deine Eigenschaft und glaube an diese Kraft, der Rest erledigt sich von alleine." Der Pinguin beendete somit seinen Vortrag. Ran nickte nur. ,,Kann ich endlich gehen" Im Gegensatz zu euch, nehme ich meine Aufgabe ernst." ,,Warte Ran, eine Frage hab ich noch", mischte sich Mana ein. ,,Und die wäre?", fragte Ran etwas genervt. ,,Wie hast du von deiner Kraft erfahren? Wie wurde sie erweckt?"

Ran schloss ihre Augen. ,,Damit ihr endlich Ruhe gibt, sage ich es euch. Im Gegensatz zu euch half mir keiner. Ich war auf mich allein gestellt. Vor einiger Zeit trieben die Black Souls ihr Unwesen in einer Stadt wo ich aufwuchs. Sie zerstörten alles. Ich konnte es mir nicht länger mit ansehen und stellte sie zur Rede. Ich wollte nicht aufgeben und die Menschen der Stadt beschützen. Daraufhin leuchtete meine Brust auf, ein helles Licht und die Musikgöttin Serena erschien. Daraufhin nahm alles seinen Lauf."

,,Das ist ja traurig", kam es von Ayumi, die sich bislang eher zurückhielt. ,,So ist das Leben. Zumindest konnte ich somit den Menschen helfen und mein Gesang heilte etwas ihre verletzten Seelen." Ayumi schwieg. Das schien sie mitgenommen zu haben. ,,Dann weißt du auch, dass wir die Black Souls nur besiegen können, indem alle 7 Steine vereint werden." Mana sah zu Ran. ,,Das weiß ich." ,,Also schließt du dich uns endlich an?" Die Lilahaarige sah mit voller Hoffnung zu Ran. Ran seufzte. ,,Mir bleibt wohl nix anderes übrig. Ich will die Black Souls ebenso vernichten." Sie ahnte schon, wie Mana reagieren würde und hatte damit Recht.

Mana lief zu Ran und umarmte sie mit voller Freude. ,,Ran, ich danke dir und bin so glücklich. Wir werden die Black Souls mit den anderen 4 vernichten." Sie ließ die Umarmung zu, auch wenn sie es nicht mochte. Dagegen wehren konnte sie sich eh nicht, so fest wie Mana sie umarmte. ,,Schon gut, du erwürgst mich", sprach sie eher monoton. ,,Ich freu mich einfach." Sie ließ die Braunhaarige los und strahlte förmlich. Ayumi lächelte. Sie wusste, wie sehr Mana auf den Tag wartete. Sie wandte sich zu den Beiden. ,,Dann ist es Zeit für eine Shoppingtour", gab sie fröhlich von sich. Ran seufzte erneut. Sie verstand weiterhin nicht, wieso ausgerechnet diese Beiden auserwählt wurden, schwieg aber. Gemeinsam mit Mana und Ayumi machte sie sich auf dem Weg in die Innenstadt. Shoppen mochte sie gar nicht, sie empfand es als Zeitverschwendung.

Es dauerte nicht lange bis Ayumi auf sie zukam und sie um Rat fragte, denn die Braunhaarige war immer modisch gekleidet. ,,Ran bitte hilf mir", flehte die Rothaarige sie an. ,,Du bist immer so toll gekleidet, gibt es da einen Trick?" ,,Nein gibt es nicht. Ich kauf das was mir gefällt und zu mir passt", sprach sie prompt. Ayumi plusterte ihre Backen auf. ,,Ja ja schon gut", kam es leicht protzig von ihr. So verging die Zeit. Ausnahmsweise hatte Ran mal Spaß und musste ab und an lachen, was Mana und Ayumi überraschte, freuten sich aber sie so mal sehen zu können.

,,Nach so vielem Laufen hab ich Durst bekommen. Lasst uns in ein Café gehen", schlug Ayumi vor. Ran und Mana stimmten mit einem Nicken zu. Im Café angekommen bestellten sie sich was zu trinken und ein Stück Kuchen. Genüsslich aßen sie den leckeren Kuchen, wofür das Café berühmt war. Ran war erstaunt, sowas hatte sie vorher noch nie gegessen.

Ihre gemütliche Runde wurde jedoch auf einmal gestört. Sie sahen sich um und sahen wie eine Menschenmenge schreiend davon liefen. ,,Was ist da los?", fragte Mana besorgt. ,,Sehen wir doch einfach nach", schlug Ayumi vor. ,,Das ist bestimmt das Werk von den Black Souls", schoss es Ran aus dem Mund. Ayumi und Mana schauten Ran geschockt an. Also wieder ihr Werk, doch wussten sie was zu tun war. ,,Dann mal los." Mana wartete nicht lange, stand auf und rannte los. Ran und Ayumi blieben nix anderes übrig als ihr zu folgen. ,,Mana warte auf uns", rief Ayumi ihr zu, doch Mana rannte weiter, bis sie stehen blieb. Leicht keuchte sie, sah sich jedoch um. ,,Wo bist du? Zeigt euch Black Souls!", schrie Mana, hielt dabei ihren Prismastein in der Hand. Lange war sie nicht allein, denn ihre Mitstreiterinnen kamen hinzu. ,,Mana wieso hattest du es so eilig?", fragte Ayumi während sie auch keuchte. ,,Wir dürfen nicht zulassen dass die Black Souls weiter ihr Unfug treiben und somit auch Unschuldige in Gefahr bringen." ,,Mana das wissen wir doch, deswegen sind wir doch alle gekommen." ,,Ich habe die ganze Zeit drauf gehofft, das sich Ran uns anschließt und jetzt da sie bei uns ist, sind wir stärker als je zuvor", sagte sie während ihr ein paar Tränen an den Wangen runterflossen.

,,Meine Hoffnungen gebe ich nicht auf!", schrie sie. Von einer Sekunde auf die Nächste leuchtete ihr Stein auf. Mana wurde von einem hellen Licht umhüllt das die Umgebung aufleuchtete. ,,Du hast es geschafft, du hast deine wahre Kraft erweckt", sprach eine freundliche Stimme im Hintergrund. Mana kannte die Stimme, es war sie selbe, die jedes mal erschien wenn etwas passierte. ,,Musikgöttin Serena", flüsterte sie leise. ,,Ich danke euch Serena-sama", lächelte sie und sah auf ihren Stein, den sie dann entschlossen in ihre Hand hüllte. Das Licht verschwand. ,,Los geht's", rief Mana und die anderen Beiden nickten. ,,Green Prisma Voice!" ,,Purple Prima Voice!" ,,Red Prisma Voice!" Die drei verwandelten sich und sahen sich um. ,,Der versteckt sich bestimmt", schimpfte Ayumi. ,,Mit unserem Gesang locken wir ihn schon hervor", antwortete Mana. Die drei Idole legten ihr Prism Phone an den Mund und wollten gerade starten als sie was hörten. ,,Halt Stop", kam es aus einer Ecke. ,,Bitte singt nicht", kam es erneut, ehe die Person sich zeigte. Aber war niemand anderes als Yuriko. ,,Dann lass die Stadt und deren Bewohner in Ruhe!" Ayumi war zornig. ,,Dann gibt mir die Prismasteine und ich verschwinde", grinste Yuriko fies. ,,Nie im Leben!" Mana wollte es der Eisfrau zeigen. ,,Wir geben niemals auf. Die anderen 4 Verbündete finden wir auch noch." Ehe Mana weiter sprechen konnte, griff Yuriko mit ihrem Eis an. ,,Das werde ich verhindern." Sie formte spitze Eiszapfen und mit einer bestimmten Handbewegung löste sie einen Angriff aus, sodass die Zapfen auf die Idole zuflog. Die 3 Idole schützten ihr Gesicht indem sie ihre Arme davor hielten und warteten auf den Angriff ab.

Doch soweit kam es nicht. Die 3 wurden von dem weißen Licht beschützt, was wie ein Schild fungierte. Wieder erschien die sanfte, freundliche Stimme. ,,Euer Mut soll belohnt werden. Da ihr jetzt zu dritt seit, wird es Zeit, euch eine neue Kraft zu geben." Kurz leuchteten die Mikrofone der Idole auf, dann verschwand Serena so schnell wie sie kam. Yuriko war mehr als überrascht, sie wusste nicht was jetzt auf sie zukommen würde. ,,Wa-was habt ihr vor?." ,,Das wirst du gleich sehen." Ayumi sah zu Mana und diese nickte. Die 3 legten ihre Mikrofone an den Mund und fingen an zu singen.

Saa! Ikou, hikaru mirai he
Hora, yume wo tsurete


Yuriko schrie schmerzerfüllt auf und hielt sich die Ohren zu. Die drei sangen ihren Song weiter.

Pocket ni hitotsu, yuuki nigirishime
Hashiri dashita ano michi
Shiroi shirts, kaze nabiki
Toberu yo doko made mo

Tama ni wa naki mushi no kumo
Taiyou ga warai tobasu
Nakama datte toki ni wa, rival
Shinkenshoubu yo

Idol (Idol), Katsudou! (Katsudou!)
Go Go Let's go! (Go Go Let's go!)
Goal ni mukatte
Hashiri tsuzukeru kimi ga mieru
Fight kureru

Die Idole beendeten ihren Gesang damit und sahen zu Yuriko. Diese lag stark keuchend auf dem Boden und rührte sich kaum noch. ,,Da-das werdet ihr mir büßen!", sprach sie keuchend drohend mit letzter Kraft ehe sie durch ein Loch in der Luft verschwand.

Mana strahlte. ,,Das Lied ist ja total toll, danke Serena-sama", lächelte sie fröhlich. ,,Da ist aber jemand gut gelaunt. Aber du hast Recht, das neue Lied gefällt mir auch sehr", entgegnete Ayumi. Ran seufzte. Das war also die Kraft, die Kraft der Idole wenn die Steine vereint werden. Sie war erstaunt, jedoch nicht lange. Mit Hilfe der Anderen würde sie schon die Black Souls versiegeln. Ihre Gedanken wurden von jetzt auf gleich jedoch unterbrochen. Die Braunhaarige drehte sich zu Mana. ,,Hm?" ,,Ran, ich bin so froh das wir jetzt zu dritt sind. Wir werden deine Kraft auch noch erwecken und dann die restlichen Auserwählten finden." Sie strahlte wie nie zuvor. ,,Mit deiner positiven und aufdringliche Art bestimmt." Mana plusterte die Backen auf. ,,Was soll das denn heißen?" Ran jedoch wandte sich ab und machte sie auf dem Weg. ,,Hey Ran, antworte mir!", rief die Lilahaarige ihr nach, bekam aber keine Antwort. ,,Sie hat aber schon Recht, nur weil du so aufdringlich warst, schloss sich Ran uns an." Mana verschränkte die Arme und drehte sich weg. ,,Ja, ja", schmollte sie. Ayumi konnte nicht anders als anfangen zu lachen und umarmte ihre Freundin. Mana blieb nix anderes übrig als auch zu lächeln. ,,Lass uns auch gehen. Ich hab durch das Singen Hunger bekommen und nur Reiko-samas Essen kann mir wieder Energie geben." Der Rotharrigen lief förmlich das Wasser im Mund zusammen. ,,Und das bist typisch du, aber du hast Recht. Ich hab auch Hunger." Daraufhin verließen auch die Beiden den Platz es Kampfes um ihren Hunger zu stillen.